Neo2 Tastaturlayout
2019-04-27, 11:00–11:25, i13

Neo ist ein alternatives Tastaturlayout zum üblichen QWERTZ. Wir möchten euch die Möglichkeiten von Neo vorstellen und unseren Lernprozess darlegen.


QWERTZ/QWERTY Tastaturbelegungen sind aus der Motivation entstanden sicherzustellen, dass die Typenhebel von Schreibmaschinen sich nicht verhaken. Folglich wurde nicht primär auf Ergonomie geachtet. Trotz dieses veralterten Ansatzes ist dieses Tastaturlayout immer noch Standard. Tastaturlayouts wie Dvorak und Neo sind ergonomische Alternativen, die auch noch weitere Features bieten.

In diesem Vortrag möchten wir euch die Geschichte von Tastaturbelegungen darlegen und Neo vorstellen: Im Vergleich zu QWERTZ/QWERTY besitzt Neo mehrere Ebenen und kommt (im Gegensatz zu Windows/MacOS) bei Ubuntu sogar mitgeliefert. Allerdings ist die Unterstützung auch nicht problemlos und wir werden daher auf einige Fallbeispiele eingehen, die darstellen, in welchen Bereichen Neo gut/schlecht funktioniert. Zum Abschluss werden wir unseren jeweiligen Lernprozess darlegen und vorstellen, welcher Ansatz zu einem schnellen Lernerfolg führte.

Slides: http://lukas-prokop.at/talks/glt19-neo2/

See also: Vortragswebseite Materialien