Liebe FLOSS-Community,

jedes Jahr bemühen wir uns die besten Beiträge bei den Grazer Linuxtagen zu sammeln und somit einen Austausch zum Thema Freie Hard- und Software zu ermöglichen. Dabei spielen wir eigentlich eine untergeordnete Rolle. Das Wesentliche sind eure Einreichungen in Form von Vorträgen (25 oder 45 Minuten), Workshops (1 Stunde, 1,5 Stunden, 2 Stunden und je nach Bedarf sind sogar 3 Stunden möglich), Infoständen und Teilnahme als Hilfsengerl. Es ist der Austausch, der es uns ermöglicht Dinge aus neuen Blickwinkeln kennen zu lernen und neue Themengebiete zu erschließen. Aus diesem Grund sind wir auch an die Community herangetreten und haben eine Liste an Themen zusammengestellt, die besonders gefragt sind:

  • "Warum freie Software?" [Vortrag]
  • "Umsteigen von Windows auf Ubuntu Linux" [Anfänger-Workshop]
  • Alternativen: "Welche Freie Software als Ersatz für proprietäres Produkt X?"
  • Gimp, Inkscape, Darktable oder Blender [Vortrag/Workshop]
  • LaTeX, Scribus oder LibreOffice [Anfänger Vortrag/Workshop]
  • Webserver Installation und Konfiguration (Apache oder Nginx) [Vortrag/Workshop]
  • RegEx [Anfänger, Vortrag/Workshop]
  • GNU Octave/sagemath [Vortrag/Workshop]
  • Audacity [Workshop]
  • Freies Tonstudio, Insbesondere Audioproduktion mit Jack - Ardour, Ladspa, LV2
  • Programmieren mit Python [Workshop]
  • KDE - PIM-Integration und kleine Helferlein voll nutzen
  • CAD: OpenSCAD, FreeCAD, Librecad & Konsorten
  • Mailsystem(e) unter Linux
  • Raspberry Pi [Anfänger-Workshop]
  • Home Automation
  • rust Programmierung [Workshop/Vortrag]
  • Backups in der Heimanwendung
  • Custom-ROMs für Android, zB Workshop oder Vortrag für Umstieg auf CyanogenMod
  • vi für Emacs-Nutzer / Emacs für vi-Nutzer
  • Git [Workshop]
  • screen [Vortrag/Workshop]

Das soll euch aber nicht abschrecken, euer Thema der Wahl vorzustellen. Wir freuen uns über jedes Thema, zu welchem ihr eure Expertise teilen könnt. Als Hilfestellung sei noch folgende Checkliste gegeben: Eure Einreichung sollte klarstellen …

  • welches Thema ihr wie präsentiert und es von anderen Inhalten abgrenzen
  • welche Vorkenntnisse mitgebracht werden müssen
  • welche technischen Voraussetzungen bez. der Räumlichkeiten notwendig sind
  • welche Dauer eure Einreichung abdecken kann (sofern es nicht nur die angegebene ist)

Bitte beachtet, dass Mitwirkende mit der Einreichung bestätigen, dass …

  1. sie sich an den Code of Conduct halten.
  2. sie damit einverstanden sind, dass während deines eingereichten Vortrages/Workshops aufgenommenes Bild- und Videomaterial unter der Lizenz CC-BY-AT 3.0 "Grazer Linuxtage" veröffentlicht wird.
  3. sie kein fremdes urheberrechtlich geschütztes Material (Filmsequenzen, Musik, Bilder, Texte) im Vortrag und den Vortragsfolien verwenden werden, da die Vorträge aufgenommen und publiziert werden. Zukünftige Zuseher würden sich auch über die Folien freuen und wir würden sie gerne zum Download anbieten.
  4. uns Vortragende vor Ort eine Urheberrechtsfreigabe unterschreiben, wodurch uns schriftlich Publikationsrechte zu den Inhalten des Beitrags eingeräumt werden.
  5. sie Werbung bei Vorträgen beschränken: Wurde vom Arbeitgeber die Erstellung der Folien in der Arbeitszeit gestattet, so ist die kurze Erwähnung der Firma (kleines Firmenlogo auf jeder Folie und eine Danksagung) gestattet. Alles darüber Hinausgehende ist nur dann zulässig, wenn es sich um einen gesponserten Vortrag handelt.
  6. uns (noch) unbekannte Vortragende einverstanden sind, gegebenfalls einen amtlichen Lichtbild vorzulegen.

Die Grazer Linuxtage 2019 finden am Freitag 2019-04-26 (Workshops) und Samstag, 2019-04-27 (Vorträge) statt. Wir wünschen allen Teilnehmern ein spannendes, erlebnisreiches Event! Im nächsten Schritt wirst du nach den Eckdaten deines Beitrags gefragt.

Du kannst Einreichungen bis 03.02.2019 23:59 (Europe/Vienna) abschicken – noch 2 Wochen, 4 Tage.